Costa Rica

Costa Rica,

Wissenswertes

Costa Rica (spanisch für Reiche Küste, früher auch Kostarika) ist ein Staat in Zentralamerika, der im Norden an Nicaragua und im Süden an Panama grenzt. Im Osten ist er durch die Karibik und im Westen durch den Pazifik begrenzt. Das Land gilt als eines der fortschrittlichsten Lateinamerikas. So wurde bereits in den 1950er Jahren die Armee zugunsten der Förderung von Bildungs- und Gesundheitsprogrammmen abgeschafft, das Land gewinnt mehr als 90 % seines Energiebedarfs aus regenerativen Quellen und der Ökotourismus wird stark gefördert. Rund 27 % der Landesfläche stehen unter Naturschutz.

Im Gegensatz zu vielen anderen Ländern der Region ist es seit den 1950er Jahren eine stabile Demokratie und blieb durch frühzeitige sozialpolitische Maßnahmen von der im Lateinamerika des 20. Jahrhunderts weit verbreiteten Problematik der sozialen Unruhen, Bürgerkriege und Diktaturen verschont. Angesichts damaliger bewaffneter Konflikte in benachbarten Ländern erklärte es 1983 seine „dauerhafte und aktive unbewaffnete Neutralität“ und wird auch als „die Schweiz Zentralamerikas“ bezeichnet.

Kommentar schreiben

(800/0)

Ihr Wissen ist für jeden Nutzer Gold wert!

Schreiben Sie über allgemein geltende Informationen wie Öffnungszeiten, Fahrkarten, Eintrittspreise, Geschichte usw. unter Reiseinformationen: 
Fotograf
Wir bedanken uns für das schöne Bild bei:
© Tony Northrup / fotolia.com

Eckdaten

San José
51.100km2
Colón
4.253.000
-6
Spanisch
Röm.Katholisch 76,3 %
Evangelisch 13,7 %
Zeugen Jehovas 1,3 %

Mit Auto:
Es gibt zahlreiche Mietwagenagenturen in Costa Rica, sowohl internationale Firmen (wie z.B. National) als auch lokale Vermieter (wie z.B. Mapache Rent A Car). Es ist nicht mö Mehr ...glich, mit dem Mietwagen die Grenzen nach Nicaragua oder Panama zu überqueren. Das Mindestalter um ein Auto zu mieten, liegt bei 21 Jahren. Es empfiehlt sich, ein 4x4 Wagen zu mieten, denn die Straßenverhältnisse sind außerhalb des "Valle Central" (Region um San José) nicht überall gut, vor allem in der Regenzeit. Viele touristische Zentren (wie Monteverde) können ohne 4x4 nur sehr unkomfortabel besucht werden. Straßen können oftmals nur als Schotterpiste bezeichnet werden, sind aber mit einem konventionellen PKW, während der Trockenzeit, durchaus befahrbar.

Achtung: die Mietwagenagenturen verrechnen eine obligatorische Haftpflichtversicherung, wodurch sich der angebotene Mietpreis in etwa verdreifacht! Weniger ...
Mit Bahn:
Die Bahnlinie, die von San José nach Puntarenas führt, ist eher als Touristenattraktion einzustufen, vor allem für die Costaricaner stellt diese Bahnstrecke ein Stück Iden Mehr ...tität dar. Als Transportmittel ist der Bus nach Puntarenas viel schneller. Trotzdem lohnt sich auch für Touristen das Erlebnis "Zugfahren", da eine größtenteils naturbelassene Strecke die Schienen umsäumt.

Zudem gibt es im Großraum San José eine täglich bediente Strecke von Pavas zur U-Latina. Die Verbindung San José - Heredia hat ihren Betrieb 2009 aufgenommen, weitere Strecken sind geplant horariodetren.com. Weniger ...
Mit Bus:
Gute Verbindungen mit öffentlichem Bus ab der Hauptstadt San José. Ein Fahrplan ist beim offiziellen Tourismusinstitut zum Download zu finden. www.visitcostarica.com. Sehr e Mehr ...mpfehlenswert ist auch die Seite www.horariodebuses.com.
Für andere Verbindungen gibt es auch die Shuttle Busse Interbusfür Touristen.
Internationale Verbindungen in ganz Zentralamerika mit Ticabus bis nach Tapachula (Mexico) im Norden und Panama City im Süden. Transnica und NicaExpresso verkehren zwischen Nicaragua und Costa Rica. Weniger ...
Mit Flugzeug:
In Costa Rica gibt es zwei internationale Flughäfen: Zum einen den in Nähe von Alajuela gelegene Flughafen "Juan Santamaria", der im Luftverkehr der Hauptstadt San José zug Mehr ...eordnet wird und der in Liberia gelegene "Daniel Oduber".

Für lokale Flüge innerhalb Costa Ricas gibt es zwei nationale Airlines: Nature Air und SANSA
Linienflüge ab San José nach: Golfito, Palmar Sur, Drake Bay, Manuel Antonio, Tamarindo, Liberia, Tortuguero und andere. Weniger ...